Hotelbewertung Gasthaus-Hotel Mühlenhof Lollar

Record ID:3 does not exist!

Gasthaus-Hotel Mühlenhof Lollar, Außenansicht

Hotel

Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Hotel in einer ehemaligen Mühle untergebracht. Ihre Geschichte reicht mehrere hundert Jahre zurück. Bei meinen mehrmaligen Besuchen wurde das Hotel hauptsächlich von Geschäftsreisenden genutzt, wahrscheinlich bedingt durch das in der Stadt befindliche große Buderus-Werk der Bosch-Thermotechnik Gruppe.

Lage

Das Hotel befindet sich in einer kleinen Nebenstraße im Zentrum von Lollar. In der unmittelbaren Umgebung stehen hauptsächlich Wohngebäude. Geschäfte und Restaurants erreicht man in wenigen Minuten Fußweg. Unweit vom Hotel verläuft eine relativ stark befahrene Eisenbahnstrecke, deren Lärm jedoch noch im akzeptablen Bereich liegt. Ansonsten liegt das Hotel sehr ruhig. Für Gäste stehen ausreichend kostenlose Parkplätze direkt am Haus zur Verfügung.
Gasthaus-Hotel Mühlenhof Lollar Innenhof Gasthaus-Hotel Mühlenhof Lollar Innenhof Gasthaus-Hotel Mühlenhof Lollar Ausblick
Blick in den Innenhof Ausblick aus dem Hotelzimmer

Zimmer

Die großzügigen Zimmer befinden sich in den zur Mühle gehörenden historischen Nebengebäuden. Alles ist sehr modern und freundlich gestaltet und befindet sich in einem sehr gepflegten Zustand. Die Sauberkeit ließ bei jedem Aufenthalt keine Wünsche offen. Bedingt durch die relativ kleinen Fenster der Fachwerkhäuser sind die Zimmer nicht besonders hell. Leider hatten die im Zimmer verwendeten  Energiesparlampen einen sehr kalten Farbton, der nicht so recht zu den warmen Farben der Einrichtung passte. Im Zimmer gibt es auch eine Minibar mit recht moderaten Preisen. Schade nur, dass Bier hier im Bezug zur jeweiligen Füllmenge das preiswerteste Getränk ist.

Gasthaus-Hotel Mühlenhof Lollar Zimmer Gasthaus-Hotel Mühlenhof Lollar Zimmer Gasthaus-Hotel Mühlenhof Lollar Badezimmer

Service

Der Check-in und Check-out verlief immer sehr schnell und unkompliziert. Das Personal war immer sehr freundlich.

Gastronomie

Im Hauptgebäude der Mühle gibt es ein Restaurant, indem auch das Frühstücksbuffet angeboten wird. Die Einrichtung mit viel Holz ist sehr gemütlich. Das Frühstücksangebot umfasste alle gängigen Speisen in guter Qualität, lediglich ein paar warme Bestandteile wie Rührei, gebratene Würstchen oder Frühstücksspeck habe ich vermisst. Dies ist aber eine persönliche Geschmackssache. Das Angebot zum Abendessen im Hotel habe ich bisher nicht genutzt. Empfehlenswert ist für Freunde der italienischen Küche das in etwa 10 Gehminuten zu erreichende Restaurant „San Remo“.

Umweltschutz

Auf die Einsparung von Energie wird hier wahrscheinlich viel Wert gelegt. Die Beleuchtung ist mit Energiesparlampen, wenn auch mit einer kalten Lichtfarbe, ausgestattet. Das Licht in den Treppenhäusern wird bedarfsgerecht mit Bewegungsmeldern geschaltet. Die Dusche im Zimmer besitzt Wasser sparende Thermostat-Armaturen. Auf Wunsch kann man auch auf den täglichen Handtuchwechsel verzichten.

Mein Fazit

Ich würde das Hotel jederzeit weiterempfehlen. Die schöne Umgebung bietet sicherlich auch zahlreiche interessante Ziele für eine private Reise.

 

Reisezeitpunkt: März 2010 und früher 
Dauer: 6 Nächte während 3 Aufenthalten

 

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand zum Zeitpunkt der Reise, die Bewertung basiert auf meinen persönlichen Eindrücken und Erfahrungen